Architektur | Gewerbe

Musik Reitemann

Architektur | Gewerbe

Musik Reitemann

In kürzester Zeit sollte für ein Fachgeschäft für Blas- und Rhythmusinstrumente ein neues Gebäude für Verkauf, Werkstatt und Verwaltung errichtet werden.

Der Entwurf basiert auf einer 1-geschossigen, annähernd quadratischen Grundfläche mit Satteldach. Die maximal bebaubare Fläche wird unter Berücksichtigung der Abstandsflächen voll ausnutzt. Aus dieser Kubatur wurde ein Viertel der Grundfläche geschnitten um eine Hofsituation für Parkplätze und eine repräsentative Eingangsfassade zu schaffen. Die großzügige Verglasung ermöglicht einen fließenden Übergang von innen nach aussen. Im Verkaufsraum dominieren Möbel und Oberflächen aus Fichte und schwarz durchgefärbten MDF. Vor diesem Hintergrund lassen sich die Instrumente effektvoll präsentieren.

Nutzfläche

430m²

Bauweise

Holzständerbau

Material

Fichte/Tanne, Gipskarton, tragende Holz-Pfosten-Riegel-Fassade, Feinsteinzeug

Auftraggeber

Musik Reitemann

Fertigstellung

2011

Innenarchitektur