Architektur | Umbau u. Sanierung

Hinterm Buch

Architektur | Umbau u. Sanierung

Hinterm Buch

In der hundertjährigen Geschichte der Käsküche wurde diese, nach Einstellung des Sennereibetriebes, als Wohnraum genutzt. Ziel des erneut notwendig gewordenen Umbaus war, neben gebäudeerhaltenden Maßnahmen, die alte Struktur wieder erlebbar zu machen. Die restaurierte Kappendecke, zusammen mit den grob verputzen Wänden und den tiefen Leibungen, stehen im Kontrast zum neuen Innenausbau. Das neue Eingangselement bringt Licht bis in das innenliegende Bad, das lediglich über eine Glasscheibe von der Küche getrennt ist. Die Wohnung wurde mit einem Weißtanne-Dielenboden belegt. Dieses heimische Holz dominiert den gesamten Innenausbau. Die Kombination mit weißen Oberflächen verleiht der Wohnung einen zeitgemäßen Charakter. Nicht nur ästhetische Aspekte waren ausschlaggebend, sondern auch funktionelle: Die Wohnung ist ohne klassische Erschließungsflächen organisert, Räume werden über Wandschränke erschlossen und Stauraum wird intelligent in Sitzmöbeln untergebracht. Die Idee traditionelle und moderne Elemente gleichwertig nebeneinander zu stellen zieht sich bis in die Außenanlagen. Der kleine Bauerngarten steht im Kontrast zum neuen Holzdeck mit Natursteineinfassung. 

Wohnfläche

95m²

Bauweise

Massivbau – Bruchstein 2-schalig

Material

Weißtanne, Weißlack, Mineralguß, Putz 

Auftraggeber

privat

Fertigstellung

2008

Innenarchitektur